Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

Aktuelles

Pressemitteilung im Nordbayerischen Kurier

NBK, Do 01.12.2016

Nachdem im Nordbayerischen Kurier vom 23.11.2016 in einem Artikel behauptet wurde „Stellvertreter geht zu weit“, war unser Bürgermeister Christian Bock gezwungen diese falschen Behauptungen in dem nachstehenden Bericht richtig zu stellen. Wie aus den Artikeln zu entnehmen ist, hat Christian Bock nicht falsch gehandelt, sondern während der Urlaubsvertretung eine dringliche Anordnung ausgesprochen und somit eine wirksame und sinnvolle Entscheidung für die Gemeinde und zum Schutz der Mitarbeiter getroffen. Dass dies durch den Reporter des NBK schlagzeilenwirksam vermarktet wurde, fanden wir nicht fair. Christian Bock hat in der, auf seine Entscheidung folgende Gemeinderatssitzung am 29.11.2016, in einer Stellungnahme den Gemeinderat über seine dringliche Anordnung informiert. Gleichzeitig stellte Christian Bock den Antrag in der Sitzung über die Reparatur im Gemeinderat abzustimmen. Derartig spontane Anträge können nur zugelassen werden, wenn alle Gemeinderäte nichts dagegen haben. Leider stimmte Isabel Fischer dagegen. Dadurch wurde verhindert, dass darüber demokratisch von allen Gemeinderätinnen und -räten abgestimmt werden konnte. Schade für die verpasste Chance!